• Schwung vierfarbig blau
  • Schwung vierfarbig gelb
  • Schwung vierfarbig gruen
  • Schwung vierfarbig rot

Seit 01.01.1988 leitet Klaus Hittinger die Jugendblaskapelle Hallstadt, die ab 01.01.2002 den Namen Stadtkapelle Hallstadt angenommen hat und damit eine lange Tradition der Vorgängerkapelle fortsetzt.

 

Er wurde 1964 in Bamberg geboren und wuchs in Hallstadt auf. Seinen ersten Instrumentalunterricht erhielt er mit 6 Jahren auf dem Akkordeon. Mit 11 Jahren begann er das Geige spielen und fand sich bald im Schulorchester des Dientzenhofer-Gymnasiums wieder. Als langjähriges Mitglied sang er im Auswahlchor des Fränkischen Sängerbundes unter Karl-Heinz Malzer und erwarb sich dadurch Kenntnisse in Atemtechnik und Stimmbildung.
Mit Privatunterricht in Akkordeon und elektronischer Heimorgel besserte er sein Schülertaschengeld auf. Das Trompete spielen, das er mit 14 Jahren begann, hat der begeisterte Sportler (Tischtennis, Leichtathletik, Basketball) aus Zeitgründen bald wieder aufgegeben.
Der Berufswunsch Musiklehrer am Gymnasium führte zu intensiven Studien auf dem Hauptfach Geige und dem Nebenfach Klavier. Nach dem 1983 absolvierten Abitur studierte er an der Uni Würzburg Musikwissenschaft. Das Studium und der eigentliche Berufswunsch mussten 1984 aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben werden.
Nach dem Grundwehrdienst landete er in der Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes bei der Bundesagentur für Arbeit.
Seit 1983 leitete er die aus der Schul-Big-Band entstandene Keep-Swinging Big Band, deren Leitung er nach Übernahme der Jugendblaskapelle im Jahr 1988 abgab.
Zurzeit leitet der sechsfache Familienvater weiterhin die Stadtkapelle Hallstadt. Den Dirigentenstab der seit 1995 entstandenen Jugendkapelle gab er 2008 an Teresa Diller weiter.

Drucken E-Mail